Liebe Leute,

euer Feedreader wird sich freuen, denn diesen Feed könnt ihr mit dem heutigen Tage aus selbigem entfernen. :)

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

In den letzten Monaten weniger Beiträge als früher pro Woche, und auch wenn ich es lang rausgezögert habe – hier werde ich keine Energie mehr reinstecken (können). Ich habe die Zeit des intensiveren Bloggens durchaus genossen, vielen Dank abschliessend allen Lesern und Kommentierern – ein Schnitt von über 10 Comments pro Beitrag (und das ganz ohne Comment-schindende Gewinnspiele) und auch trotz der monatelangen Flaute nach wie vor tägliche Zugriffszahlen im drei- bis vierstelligen Bereich, das freut mich natürlich.

Meine Energie steckt seit geraumer Zeit primär in Watch this!, und auch wenn ich um die Erfahrungen froh bin, die ich beim Plugin-Basteln gesammelt habe, möchte ich in Zukunft nicht mehr weiter mit WordPress beschäftigt sein, als der Podcast es erfordert. ;)

Mein Mitteilungsbedürfnis stille ich mittlerweile fast nur noch bei Twitter und/oder Tumblr – es lebe das Microblogging. Und so bedeutet das Schliessen des Blogs hier für mich im Wesentlichen nur: ein nerviger Tab weniger, der permanent offen ist, eine gedankliche Baustelle weniger, und endlich wieder eine nicht-verwaiste URL, die ich in irgendwelche Formulare im Web eintragen kann. :D

Dass das nun so kurz nach dem Jahreswechsel kommt, ist eher ein Zufall. Vor recht genau einem Jahr habe ich eine wesentlich größere Baustelle in meinem Leben hinter mir gelassen, die Nachwehen davon haben mich selbst letzten Dezember noch erreicht. Insofern ist es mir ganz recht, dass das jetzt mit Sicherheit keine solchen Ausmaße annehmen wird, sondern einfach nur für ein paar Minuten mehr freien Kopf am Tag sorgt.

Die jetzigen Inhalte werde ich natürlich unverändert bestehen lassen, die Kommentare sind geschlossen – Kontaktmöglichkeiten sind weiterhin ausreichend gegeben. Den Feed biege ich wohl demnächst auf Tumblr um, denn sollte mir in Zukunft mal wieder danach sein, ein paar mehr Worte zu verlieren, wird das dort geschehen.

So Long, and Thanks for All the Fish!

revolutions_gross