27.08.2006

Robbie Williams – 01.08.2006 (München, Olympiastadion)

Mit einiger Verspätung, weil direkt am Tag nach dem Konzert der Urlaub losging, aber besser spät als nie. Mit einem Freund und meiner Freundin zusammen hab ich mir am ersten August diesen Jahres wie gesagt das Robbie Williams Konzert im Olympiastadion angeschaut. Ich bin eigentlich kein großer Robbie-Fan, mir gefallen ein paar Tracks, das war’s auch schon. Egal, mit der Freundin aufs Konzert macht immer Spaß und so ein Mega-Event kann man sich ja schonmal antun. Zumal er ja auch ein toller Entertainer sein soll. Warum also nicht, wenn es auch ein verdammt teurer Spaß ist, 75 € pro Ticket.

Ein ganz knappes Fazit vorneweg: Ich bin ziemlich begeistert. Ich glaube zwar, dass er wirklich nen verdammt guten Tag und selbst extrem viel Spaß hatte an dem Abend, aber trotzdem hatte ich nicht damit gerechnet, dass es ein solcher Knaller würde.
(more…)

22.11.2005

Karten für Robbie Williams – ganz stressfrei!

Die ganze Nacht vor dem Olympiazentrum frieren, nur um Karten beim Sondervorverkauf zu bekommen?

Wie wir heute erfahren durften: Das muss nicht sein! ;)
Nachdem laut Antenne Bayern über 8000 Fans bei besagtem Vorverkauf waren, alle Tickets für das erste Konzert bereits binnen weniger Stunden ausverkauft waren, sämtliche Onlineticketshops zusammenbrachen und der Schwarzmarkt bereits nach wenigen Stunden blühte, hatten wir uns eigentlich enttäuscht damit abgefunden, dass wir dieses Event wohl verpassen werden. Als dann gestern abend aber doch auch für München noch ein Zusatzkonzert angekündigt wurde, waren wir guter Dinge, diesmal Tickets zu bekommen.

Auch wenn es ein wenig anders gelaufen ist als geplant: Wir haben unsere Tickets! Und insgesamt haben wir keine 2 Stunden Zeit dafür aufwenden müssen, sie zu bekommen. Nach der Ankündigung gestern hieß es noch, die Tickets für die Zusatzsshow werden “hoffentlich” ab heute nachmittag verkauft werden können. Kein Grund zur Eile also.
Nunja, als ich heute vormittag nochmal ins Netz geguckt hab, stand auf muenchenticket.de plötzlich, Karten gäbe es ab JETZT. Na klasse, das is ja mal reizend.. aber hilft ja nix, ich musste zur Vorlesung und danach hatte ich vor, mein Glück zu versuchen, egal wie und wo..

Nach meiner Vorlesung, um 13:00 Uhr, haben wir uns dann getroffen und sind gemeinsam zum Marienplatz gefahren, zur Vorverkaufstelle im Rathaus. Dany hatte in der Zwischenzeit im Radio gehört, dass es sehr chaotisch zugehen soll. Am Marienplatz angekommen reihten wir uns ein, vor uns waren wohl um die 200 Leute, die recht gesittet und gut gelaunt anstanden. Dort erfuhren wir zum Einen, dass es heute wohl nur an den VVK-Stellen von münchenticket schon Tickets für das Konzert am 02.08.2006 gibt, aber schnappten zum Anderen auch auf, dass ebenfalls bereits heute ab 18:00 bei der ticket.box im Hertie am Stachus Tickets erhältlich sein werden und auch dort schon Leute anstünden.
Zunächst wollten wir aber unseren verhältnismäßig guten Platz in der Schlange am Rathaus nicht aufgeben und warteten noch. Zwischenzeitlich wurde ich sogar von irgendeinem Kamerateam interviewt – ich hoffe, das wird auch ausgestrahlt und ich kann’s aufzeichnen. ;)
Als aber nach 15 Minuten jemand herausbekam, dass nur noch gut 100 Tickets über seien, entschieden wir uns, doch zu Hertie zu eilen, denn vor uns waren immer noch deutlich über 100 Leute, und von denen haben sicherlich alle mehr als ein Ticket kaufen wollen..

Als wir die ticket.box dann gefunden hatten, stellen wir uns auch dort an, es standen gut 50 Leute vor uns. Obwohl es uns lästig war, noch bis 18:00 Uhr warten zu müssen, blieben wir dort, da wir uns nun wirklich sehr sicher waren, hier Erfolg zuhaben. Zu unserer Überraschung lief dann auf einmal eine Frau neben uns an der Schlange mit Tickets in der Hand wieder nach Hause.. es gab also sogar auch hier jetzt schon Tickets.. wir fühlten uns noch bestätigter darin, vom Marienplatz hierher gewechselt zu haben und wir sollten Recht behalten:
Nach einer guten halben Stunde Wartens in der Schlange hielten wir die heißbegehrten Karten in unseren Händen und konnten uns auf den Heimweg machen.

Äußerst zufrieden, ein ganz klein wenig erschöpft, aber weder übermüdet noch unterkühlt, kamen wir also dann noch vor 15:00 Uhr zu Hause an und konnten unseren Freunden sogleich die frohe Botschaft verkünden, doch gemeinsam zum Konzert gehen zu können. Und das ohne stundenlanges Warten in der Kälte!

Mittlerweile erreiche ich unter eventim.de wieder nur den “Warteraum”, auf muenchenticket.de steht, dass sie alle Karten bereits verkauft haben und auch generell gehen wohl auch die Karten für das zweite Konzert wieder gut weg..

Was bin ich froh, dass wir unsere schon haben!